Laser
Der Soft-Laser (LLL = low level laser) ist absolut schmerzlos und wird zur Laser-Akupunktur sowie zur Wundbehandlung eingesetzt. Die Laser-Akupunktur wird sehr gerne bei Tieren eingesetzt, die etwas nervöser sind bzw. bei denen Akupunkturpunkte behandelt werden, die von Natur aus bei der Nadelakupunktur schmerzhaft sind. Mehr Info.

Chirurgie
Zum chirurgischen Bereich zählen Weichteilchirurgie, Kastration der männlichen & weiblichen Katzen und Hunde, Tumorentfernung, etc.



Labor
Unser hauseigenes Labor ermöglicht es uns, dringende Blutuntersuchungen, Kot- Harnanalysen sowie genaue Hautuntersuchungen sofort zu erstellen. Somit geht keine wertvolle Zeit verloren und kann schnell gehandelt werden.

Magnetfeld
Durch die Magnetfeldtherapie erfolgt eine Durchblutungsverbesserung im bestrahlten Gebiet. Die Stabilisierung der Membranpotentiale der Nervenfasern sowie die Verbesserung des Blutflusses rufen einen schmerzlindernden Effekt herbei. Mehr Info.



Bioresonanztherapie
Die Bioresonanztherapie nützt patienteneigene feine Schwingungen des Körpers. In einem gesunden Körper sind Schwingungen und Energie im Gleichgewicht. Dieses kann durch Krankheiten, Allergien, etc. angegriffen werden. Mehr Info.

Bachblüten
Auch bei Tieren gibt es einen Zusammenhang zwischen seelischer und körperlicher Störung. Mit Hilfe der Bachblütentherapie werden seelische Fehlhaltungen wieder harmonisiert. Mehr Info.



Homöopathie
Durch die Homöopathie werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Homöopathische Mittel senden scheinbare Angriffssymptome aus, worauf der Organismus mit Verteidigungssymptomen reagiert.

Außerdem
Hausapotheke, Hausbesuche, Petshop, Zahnstation, Neuraltherapie, Futtermittel, Diätberatung, Interne, und Tierchippen.